Ein Arbeitgeber von Weltformat – Hightech-Carbonschmiede Wethje

Seit über 40 Jahren fertigt die Wethje Carbon Composites GmbH an zwei Standorten in Niederbayern, in Hengersberg und in Vilshofen, Bauteile aus Carbon. Die innovative Arbeit mit diesem hochwertigen Werkstoff macht das Unternehmen zu einem gefragten Arbeitgeber in der Region.

Carbon, so fest wie Aluminium aber kaum Gewicht.

Der extrem leichte und gleichzeitig extrem stabile Werkstoff Carbon ist kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff (kurz CFK) oder auch glasfaserverstärkter Kunststoff (auch GFK genannt). Carbon ist um 40% leichter als Alu und wird oft als „schwarzes Gold“ bezeichnet. Die flexible Formbarkeit des Werkstoffes ermöglicht unendlich viele Anwendungsmöglichkeiten. Verschiedenste Experten gehen davon aus, dass Carbon stetig an Bedeutung gewinnen wird. In Bereichen, in denen bei der Konstruktion um jedes Gramm Gewicht gerungen wird, unter anderem  im Automotive-, Luft- & Raumfahrt-Bereich und im Rennsport, wird Carbon der wichtigste Leichtbau-Werkstoff der Zukunft werden.

Ein Arbeitgeber mit dem Blick nach vorne

Innovative Ideen und unternehmerisches Geschick machten Wethje in den vergangenen 40 Jahren zu einem gefragten und angesehenen Arbeitgeber, der derzeit etwa 300 gut ausgebildete Mitarbeiter beschäftigt. Viele der Mitarbeiter begannen schon als Azubis und sind dann geblieben. Die Ausbildung in der Wethje Carbon Composites GmbH genießt einen guten Ruf und die Prüfungsleistungen der Auszubildenden bestätigen die gute Ausbildungsqualität. Ihr Wissen und Können wird im Unternehmen sehr geschätzt, interne Weiterbildungsmöglichkeiten stehen den Mitarbeitern darüber hinaus zur Verfügung. Dass die Azubis mehrheitlich nach der Ausbildung geblieben sind und über lange Jahre der Firma treu bleiben, spricht für das gute Betriebsklima und die interessante Tätigkeit.

Der einzelne  Mitarbeiter ist gefragt

Und das ist es, was die Arbeit bei der Wethje Carbon Composites GmbH so attraktiv macht. Prototypenbau, individuelle Kundenwünsche aus aller Welt und gelebter technischer Fortschritt lässt der Eintönigkeit keine Chance. Etwa 1500 unterschiedliche Einzelprodukte verlassen jede Woche das Unternehmen. Die Ausbildung erstreckt sich über verschiedenen Arbeitsbereiche, so dass die Azubis von Vorne herein unterschiedliche Arbeitsfelder kennenlernen und sich breit gefächerte Fähigkeiten aneignen können. Präzision, Fingerspitzengefühl, Sorgfalt, innovative Ideen und die Liebe zum Detail, das sind die wichtigsten Fertigkeiten, die im Laufe der Ausbildung beständig verbessert und eingeübt werden. Dieses Vorgehen ergibt flexible Mitarbeiter mit großem Know How und hervorragenden technischen Fertigkeiten. Sie sind in der Lage, hochwertige Arbeit zu leisten, ihre Fähigkeiten gewinnbringend in die Firma einzubringen und sind auch Spezialaufgaben gewachsen. Sie verbinden qualifizierte Handarbeit und den Einsatz modernster, hochspezialisierter Maschinen und Roboter. Diese geballte Kompetenz überzeugt die Kunden, auch wenn Fertigung in Deutschland etwas teurer ist als Billigproduktion im Ausland.

Beispiele für interessante Projekte der Wethje Carbon Composites GmbH

  • Innenverkleidung und Bauteile für etwa 100 Flugzeuge pro Jahr unter anderem für die neue Pilatus PC-12 NGX
  • Spezialsitze für Porsche
  • Chassis für Rennsportfahrzeuge (z.B. für Audi R15 TDI, der beim Le Mont Rennen erfolgreich an den Start ging)
  • Karosserieteile für den X-Bow von KTM

KTM X-Bow von Wethje

Wenn das alles spannend klingt, dann schau dich auf unserer Homepage um und bewirb dich auf einen unserer Ausbildungsplätze per e-Mail oder Post

Wethje Carbon Composites GmbH

  • Personalabteilung
  • Veronika Punzmann
  • Oskar-von-Miller-Straße 3
  • 94474 Vilshofen-Pleinting
  • Tel: +49 (0) 85 49 – 97 12 – 0
  • E-Mail: karriere[at]wethje-gmbh.com

„In der Welt zu Hause, in Bayern daheim“.

Ja, der Spruch ist etwas „abgedroschen“, fasst aber dennoch wunderbar die Philosophie der Wethje Carbon Composites GmbH zusammen. Das Unternehmen zieht seine Stärke aus der Regionalität und dem guten Miteinander seiner Mitarbeiter. Der gesamte Fertigungsprozess vom Ausgangsmaterial bis zum fertigen Bauteil liegt in der Hand der Wethje Carbon Composites GmbH. Das Unternehmen stellt Auszubildende ein, mit dem Ziel, sie nach Abschluss der Ausbildung im eigenen Betreib zu beschäftigen. Deren Können und Wissen ist das größte Kapital der Firma. Internationale Kunden schätzen das Know How und die Kompetenz des Unternehmens. Werkstücke, in Niederbayern gefertigt, finden Anwendung in hochspezialisierten Fahrzeugen weltweit. Gerade im hochtechnisierten, innovativen Bereich der Leichtbautechnik ist „Made in Germany“ ein geschätztes Gütesigel.

Die Wethje Carbon Composite GmbH, der Hightech-Arbeitgeber in Hengersberg und Pleinting – einige Impressionen

  • Luftaufnahme Firmengebäude Pleinting
  • Laminierung
  • Finish Carbonbauteil
  • Autoklav
  • Lagenfertigung
  • Carbonbauteil - Verfahrensmechaniker
  • Qualitätskontrolle am Carbonbauteil
Empfehlen
Share
Antwort hinterlassen